zum Inhalt springen

Data Center for the Humanities

Wir sind eine zentrale Einrichtung der Philosophischen Fakultät und beraten und unterstützen Wissenschaftler*innen an der Universität und darüber hinaus bei Fragen der dauerhaften Sicherung, Verfügbarkeit und Präsentation von Daten und Ergebnissen der geisteswissenschaftlichen Forschung. In Abstimmung mit unseren lokalen Partnern ergänzen wir das Forschungsdatenmanagement (FDM) an der Fakultät mit einem auf die Geisteswissenschaften zugeschnittenen Profil.

Wir befinden uns derzeit im Homeoffice. Es findet derzeit keine Präsenzberatung statt. Für einen digitalen Sprechstundentermin kontaktieren Sie uns gerne via E-Mail: info-dch(at)uni-koeln.de.

 

Audiovisuelle (AV) Daten
Daten-Schnittstellen
Language Archive Cologne (LAC)
Mitgliedschaften und Zertifizierungen
Lokale Partner
Aktuelles

DHd2022 in Potsdam

Das DCH wird drei Poster zum Forschungsdatenmanagement präsentieren.

Das DCH freut sich, auf der 8. Jahrestagung des Verbands Digital Humanities im deutschsprachigen Raum e. V. (DHd) mit drei Posterbeiträgen vertreten zu sein:

Rebekka Borges, Anke Debbeler, Patrick Helling: Der DHd Data Steward – Maßnahmen zur Entwicklung einer nachhaltigen Datenstrategie für die Digital Humanities im deutschsprachigen Raum (Poster)

Felix Rau, Patrick Helling: Der Dienstekatalog der AG Datenzentren – ein digitales Verzeichnis für Forschungsdatenmanagement-Services in den Geisteswissenschaften (Poster)

Elisabeth Mollenhauer, Felix Rau: FDM-Awareness in Zeiten von Corona: Sammelkarten zum Forschungsdatenmanagement „Daten & Datteln digital“ (Poster)

Die Tagung findet vom 7. bis 11. März 2022 statt und wird von der Universität Potsdam und der Fachhochschule Potsdam ausgerichtet.

Link: https://www.dhd2022.de/